Holztradition trifft Moderne

22.11.2013 - Tiroler Holzfensterbauer Feiersinger entdeckt activPilot Comfort PADK und stellt Fertigung auf Winkhaus um

Holz gehört zu Tirol wie die Berge und das raue Klima. Daher setzt das am "Wilden Kaiser" beheimatete Familienunternehmen Feiersinger beim Bau von Fenstern und Türen ganz auf den natürlichen Baustoff aus der Region. Seiner anspruchsvollen Kundschaft möchte der Betrieb stets optimale Lösungen anbieten und ist deswegen offen für Innovationen. Mit activPilot Comfort PADK von Winkhaus hat Feiersinger nun ein Beschlagsystem gefunden, das eine Vielzahl von Kundenwünschen zugleich erfüllen kann. Hierfür stellt das Traditionsunternehmen sogar seine Fensterfertigung um.

Fenster-Türen Feiersinger zählt im Tiroler Unterland zu den führenden Fenster- und Türenherstellern. Rund zwanzig Mitarbeiter stellen jährlich etwa 5000 Fenster und Türen her. Im angeschlossenen Hobelwerk werden Lohnarbeiten für Profilbretter und Fußbodenriemen übernommen. Geschäftsführerin Sabine Mayr weist mit Stolz daraufhin, dass zahlreiche private Bauherren sowie Firmen aber auch Gemeinden, Tourismusverbände und Wohnbaugesellschaften zu ihren Auftraggebern zählen. Zufriedene Kunden und hoch motivierte Mitarbeiter sind das Erfolgsgeheimnis des 1929 gegründeten Betriebs.

Ökologische LösungLärche, Fichte und Eiche - auf Kundenwunsch auch Hölzer wie beispielsweise Zirbe, Oregon, Mahagoni oder Altholz - verarbeitet Feiersinger für seine Bauelemente. Dabei legt man in dem in Ellmau ansässigen Betrieb großen Wert darauf, dass das Holz fast ausschließlich aus heimischer Produktion stammt. "Holz lebt, ist atmungsaktiv, wärme- und schallisolierend und vor allem ein nachwachsender Rohstoff", erklärt Sabine Mayr, die das Unternehmen in der dritten Generation leitet, und ergänzt, "Fenster aus Holz sind besonders ökologisch." Lärche, Fichte und Eiche - auf Kundenwunsch auch Hölzer wie beispielsweise Zirbe, Oregon, Mahagoni oder Altholz - verarbeitet Feiersinger für seine Bauelemente. Dabei legt man in dem in Ellmau ansässigen Betrieb großen Wert darauf, dass das Holz fast ausschließlich aus heimischer Produktion stammt. "Holz lebt, ist atmungsaktiv, wärme- und schallisolierend und vor allem ein nachwachsender Rohstoff", erklärt Sabine Mayr, die das Unternehmen in der dritten Generation leitet, und ergänzt, "Fenster aus Holz sind besonders ökologisch."

Diese Vorteile hochwertiger Holzfenster von Feiersinger multipliziert das innovative Beschlagsystem activPilot Comfort PADK. Es bietet als zusätzliche Funktion die Parallelabstellung des Fensterflügels. Damit ausgestattete Fenster erhöhen die Wohnqualität und verbinden energiesparende Lüftung mit hohem Bedienkomfort und Einbruchhemmung. Sie schließen besonders dicht und können selbst im Lüftungsmodus vor ungebetenen Gästen schützen. Dabei helfen sie auch, die Gefahr von Bauschäden zu senken. Auf diese Weise erfüllt das Winkhaus System optimal heutige Anforderungen von Bauherren an Sicherheit, Nachhaltigkeit und Effizienz.

activPilot Comfort PADK: Effiziente und zugfreie Belüftung

Mit dem neuen Drehkipp-Beschlag activPilot Comfort PADK lassen sich Fenster zusätzlich zu den Funktionen Drehen und Kippen auch in eine abgesicherte, parallel abgestellte Lüftungsstellung bringen. Der Fensterflügel wird dabei auf einen umlaufenden Spalt von bis zu 6 mm geöffnet. Diese Parallelabstellung des Flügels zum Fensterrahmen ermöglicht einen zugfreien Luftaustausch, ohne dass der Raum auskühlt wie beim gekippt oder gedreht geöffneten Fenster. Die Temperaturdifferenzen im Raum sind bei paralleler Abstellung deutlich geringer. So kühlt in unserem Beispiel beim herkömmlichen Lüften mit gekipptem Fenster (Außentemperatur: 0 °C) die Raumluft bereits nach 10 Minuten um etwa 2 °C herunter, bei parallel gestelltem Fenster nur um 0,5 °C.

Außerdem gelingt durch die innovative Lüftungsstellung eine effektive Belüftung, die gegenüber der herkömmlichen Kippstellung gleichmäßiger ist und bei Anwesenheit als angenehmer empfunden wird. Denn die Luft hat - während sie langsam in den Raum einströmt - Gelegenheit sich zu erwärmen. Dennoch kann eine effektive Luftaustauschrate erreicht werden. Gleichzeitig dringt jedoch weniger Außenlärm ins Zimmer als durch ein gekipptes Fenster.

Darüber hinaus schützt das Fenster mit activPilot Comfort PADK in Parallelabstellung auch besser vor Schlagregen als ein gekipptes Fenster.

Ein weiterer Vorteil ist, dass das geschlossene Fenster dank der beschlagsintegrierten Lösung von activPilot Comfort PADK seine hohe Dichtigkeit behält.

Hohe Einbruchhemmung bei geöffnetem Fenster

Doch zum Lüften geöffnete Fenster stellen eigentlich eine Einladung für Einbrecher dar. Auch gekippte Fenster gelten versicherungstechnisch als offen. activPilot Comfort PADK hat hierfür die passende Antwort. Denn selbst im Lüftungsmodus in Parallelabstellung kann der Beschlag eine hohe Einbruchhemmung bis RC 2 bieten.

Auch in der Bedienung überzeugt der Beschlag. Die komfortable Schaltfolge orientiert sich an den am häufigsten ausgeführten Betätigungen beim Öffnen und Schließen des Fensters. Die Tragfähigkeit des Systems reicht bis zu einem Flügelgewicht von 100 kg. 

Bild 1: Sabine Mayr leitet das Familienunternehmen Feiersinger in der dritten Generation. Foto: Winkhaus

Bild 2:Holz aus der heimischen Region findet seinen Weg in die Fertigung von Feiersinger. Foto: Winkhaus

Bild 3: activPilot Comfort PADK und PADM überzeugte das Team von Feiersinger. Daher stellt das Traditionsunternehmen seine Fensterfertigung auf Winkhaus um. Foto: Winkhaus

Bild 4: Energieeffizientes und gesundes Raumlüften erlaubt der Parallel-Abstell Drehkipp-Beschlag activPilot Comfort PADK von Winkhaus. Mit ihm lassen sich Fenster zum Lüften rundum um einen Spalt von bis zu 6 mm öffnen. Selbst in diesem Lüftungsmodus kann das Fenster eine hohe Einbruchhemmung bieten. Foto: Winkhaus

Video Umternehmenspraesentation
$name