Versicherung geht sicher mit keyTec X-tra

18.06.2014 - Mechanische Schließanlagen von Winkhaus kontrollieren Zutritt in  Bauten der UNIQA Versicherungsgruppe in Wien

Zwei markante Wiener Gebäude verbindet mehr, als auf den ersten Blick erscheinen mag. Der UNIQA-Tower und das Haas-Haus prägen mit ihrer außergewöhnlichen Architektur das Stadtbild. Beide Gebäude werden von der UNIQA Real Estate Management GmbH betrieben und sie sind mit demselben Schließanlagensystem gesichert. Denn das Wendeschlüsselsystem keyTec X-tra von Winkhaus ermöglicht es, Zutrittsberechtigungen auch bei Gebäuden dieser Größenordnung komfortabel zu organisieren.

75 Meter ragt der Tower, in dem die Konzernzentrale der UNIQA Versicherungsgruppe residiert, in den Himmel der Hauptstadt. Im Grundriss lässt sich - in Anlehnung an das Logo der Gesellschaft – ein stilisiertes Q erkennen. Das ellipsenförmige Objekt mit einer Bruttogeschossfläche von 38.500 Quadratmetern und seinen Nebengebäuden, liegt unmittelbar am Rande der historischen Altstadt und vereint rund 1.700 zentrale Arbeitsplätze an einem Standort.

Die Transparenz der Außenhülle setzt sich im Inneren des Gebäudes fort: Der Erdgeschossbereich ist als öffentlicher Raum konzipiert – Bistro, Fitnesscenter und Bankfiliale sind frei zugänglich. Auch die Arbeitsbereiche in den 21 Stockwerken sind offen gehalten und ermöglichen eine flexible Nutzung. Trotz aller Transparenz und Offenheit – ohne Schließanlage kommt auch der UNIQA Tower nicht aus: Winkhaus Austria rüstete das Architekturhighlight mit rund 2.250 mechanischen Schließzylindern der Baureihe X-tra aus. Damit man im Notfall mit einem Schlüssel auskommt, wurden die Schließzylinder durchgehend in alle Bereichen eingesetzt.

Stark frequentiertes Geschäftshaus

Vielleicht noch etwas spektakulärer wirkt die Architektur des „Haas-Haus“ am Stock-im-Eisen-Platz nahe dem Stephansdom. Der aus Wien stammende Architekt Hans Hollein plante den Bau, der durch seine postmoderne Fassade und einen gläsernen Erker Akzente setzt und zugleich einen Kontrast zu den umliegenden Gebäuden bildet. Zu den Mietern zählen unter anderem ein fünf Sterne Hotel, ein Juwelier, eine internationale Modekette und eine Bäckerei. Entsprechend viel Publikumsverkehr gibt es hier. Die Winkhaus keyTec X-tra-Zylinder sichern die Außenhaut und die Technikräume des neungeschossigen Geschäftshauses mit 6.000 Quadratmeter Nutzfläche.

Komfortables Schließsystem mit hoher Schutzwirkung

An die verarbeiteten Materialien in den Gebäuden stellte der Bauherr große Qualitätsansprüche. Daher entschied er sich bei der Auswahl des Schließsystems für die Winkhaus Technologie. Denn keyTec X-tra verbindet den Komfort eines Wendeschlüsselsystems mit dem Sicherheitsanspruch klassischer Schließsysteme. In jedem Zylinder befinden sich 20 radiale Sperrstifte mit mehrfach abgestuften Kalottenbohrungen, die in vier Reihen angeordnet sind. Die große Anzahl der Sperrstifte, der serienmäßige Bohrschutz sowie die speziell entwickelte Ziehschutzrampe bieten ein hohes Widerstandsmoment gegen gewaltsame Öffnungsversuche. Die Ziehschutzrampe verkeilt bei Ziehversuchen das Schließteil schräg in der Zylinderöffnung des Türbeschlags, so dass ein zusätzlicher Kernziehschutz nicht erforderlich ist. Darüber hinaus hat das Wendeschlüsselsystem variable Sperrflächen auf dem Schlüsselschaft, was eine klare Trennung von Hierarchieebenen ermöglicht. keyTec X-tra Schlüssel lassen sich nur in Zylinder der vorbestimmten Sicherheitsebene einführen, andere bleiben ihnen verwehrt. Selbst große Gebäude wie der UNIQA-Tower oder das Haas-Haus können so zuverlässig organisiert werden.

Ihre Ansprechpartnerin für den Bereich Presse

Irena Byrdy-Furmanczyk

Pressesprecherin Fachpresse

T. +49 2504 921-657

F. +49 2504 921-429