25 Jahre bei Winkhaus

08.01.2018 - Thomas Maisch feiert Jubiläum

Als Thomas Maisch in den 1990er Jahren zum ersten Mal elektronische Zutrittskontrolle in den Händen hielt, war die moderne Technologie für viele Neuland. Auch dank seines Engagements gewinnt sie seither stetig Marktanteile hinzu.

Der Jubilar stieg als Servicetechniker im Januar 1993 bei Winkhaus in Kriftel ein. Zuvor hatte Winkhaus seinen damaligen Arbeitgeber Intras übernommen. 1998 wurde der überzeugte Teamplayer Gruppenleiter, 2001 wechselte er als Produktmanager nach Münster. 2007 zog es ihn wieder zurück in seine Heimatstadt Bad Soden. Seit dieser Zeit leitet er den Bereich Systemtechnik sowie den Objektvertrieb in Deutschland. Inzwischen ist er auch in den Niederlanden dafür verantwortlich. 27 Mitarbeiter zählt sein Team – darunter auch werkseigene Service-Techniker. Gemeinsam mit ihnen setzt der 51-Jährige alles daran, Winkhaus Kunden mit individuell zugeschnittenen Lösungen für die Zutrittsorganisation zu begeistern. Mit Erfolg, denn sein Bereich entwickelt sich dynamisch: 1999 revolutionierte Winkhaus blueChip den Markt für Schließanlagen, 2011 präsentierte Winkhaus mit blueSmart die nächste innovative Generation elektronischer Zutrittsorganisation. Speziell für kleinere und mittlere Objekte entwickelte Winkhaus blueCompact. Das smarte System wird einfach über eine Smartphone-App gesteuert und gewinnt seit 2015 immer mehr Fans hinzu.
Ihre Ansprechpartnerin

Irena Byrdy-Furmanczyk

Pressesprecherin Fachpresse

T. +49 2504 921-657

F. +49 2504 921-429