RoMed Klinik Rosenheim

Referenz_RoMed_700x324

Erfolg bringt Veränderungen. So auch bei den RoMed Kliniken. Der Neubau eines Bettenhauses gab den Anlass für die Anschaffung einer elektronischen Schließanlage. Mitarbeiter und Klinikleitung entschieden sich nach einer Testphase für das schlüsselbasierte System Winkhaus blueSmart.

Neben dem Neubau sind weitere Baumaßnahmen geplant, die zu einer kompletten Neustrukturierung führen werden. Mit diesen Veränderungen hielt die bestehende mechanische Schließanlage nicht mehr Schritt. Daher fiel der Entschluss für die Investition in eine elektronische Anlage. Die Mitarbeiter der Klinik wünschten sich eine schlüsselbasierte Lösung, damit ihnen die Umstellung leichter fällt. Auch legte man Wert auf knauflose Schließzylinder im Innenbereich, um Vorsprünge an den Türen zu vermeiden, an denen man mit den fahrbaren Betten oder anderem Gerät hängenbleiben kann. Allein schon diese beiden Aspekte sprachen für blueSmart

Außerdem ist die zukunftsfähige Zutrittsorganisation sowohl mit dem Zeiterfassungssystem als auch mit dem Kantinenabrechnungssystem der Klinik kompatibel. Sie könnte darüber hinaus auch in die Haustechnik integriert werden. Vor allem aber überzeugte die schnelle und kabellose Befehlsverbreitung in einem virtuellen Netz.

Vor der endgültigen Entscheidung vereinbarte die Klinikleitung eine mehrwöchige Testphase. Die Erfahrungen mit der innovativen Technologie waren für alle Beteiligten durchweg positiv. Wo auch immer auf dem Klinikgelände alt gegen neu ersetzt wird, kommt jetzt die elektronische Zutrittskontrolle blueSmart zum Einsatz.

Einen ausführlichen Referenzbericht zu diesem Projekt finden Sie auf der rechten Seite zum Download.

Referenzbericht RoMed Klinik Rosenheim
Referenzbericht
Referenzfilm RoMed Rosenheim
Vorgestellte Produkte
blueSmart