Nationalstadion Bukarest

Nationalstadion Bukarest

Neubau in Rekordzeit mit elektronischer Schließanlage ausgestattet

Im Mai 2012 entschied Atletico Madrid im neuen Nationalstadion in Bukarest das Finale der Euroleague mit einem 3:0 Sieg gegen Athletic Bilbao für sich. Eine elektronische blueChip Schließanlage sicherte derweil den Neubau. So sportlich wie das Geschehen auf dem Spielfeld war zuvor das Tempo der Installation der Anlage. In nur drei Wochen wurden die 588 Türzylinder montiert.

Die reine Fußballarena orientiert sich optisch an der Frankfurter Commerzbank Arena. Sie ist vor allem internationalen Fußball-Austragungen vorbehalten und bietet 55.000 Sitzplätze. Auf sechs Etagen erstrecken sich in dem Komplex außerdem eine Tiefgarage, Konferenzräume und Restaurants. Das lichtdurchlässige Dach ist vollständig verschließbar.

Vom ersten Besichtigungstermin auf der Baustelle bis zur fertig installierten Anlage vergingen lediglich sechs Wochen. In einer Rekordzeit von drei Wochen fertigte Winkhaus die komplette Schließanlage in Münster. Ebenso schnell erledigten die Monteure des Bukarester Partners UTI ihre Arbeit. Winkhaus Austria leitete das Projekt und übernahm die Einrichtung der Software sowie die Schulungen.

Neben zehntausenden Zuschauern, die nun bei jedem Sportereignis die Zugänge passieren, gehen rund 50 Mitarbeiter in dem Neubau ein und aus. Sie sind mit elektronischen blueChip Schlüsseln ausgestattet. Die Steuerung der gesamten elektronischen Schließanlage erfolgt an einem zentralen Computer mit Unterstützung der Winkhaus Software blueIntras Control.

Einen ausführlichen Referenzbericht zu diesem Projekt finden Sie auf der rechten Seite zum Download.

Ihr Ansprechpartner für Schließanlagen von Winkhaus 

Finden Sie Ihren Händler vor Ort
Finden
Referenzbericht Nationalstadion Bukarest
Referenzbericht
Vorgestellte Produkte