Rhein Energie Stadion

Referenz_RheinEnergie_700x324

Für die Sicherheit bei Konzerten und den Spielen des 1. FC Köln sorgen im Rhein Energie Stadion geschultes Personal und ausgereifte Technik. Vierzehn Jahre lang kontrollierte eine elektronische blueChip Schließanlage von Winkhaus den Zutritt in Teilbereichen. Inzwischen ersetzt blueSmart die bisherige Lösung - und zwar im gesamten Stadion. Das innovative System leistet auch einen Beitrag zur Hygiene.

Mit dem Umstieg auf die neue Technologie gewinnt die Kölner Sportstätten GmbH als Betreiber mehr Flexibilität und Komfort. Die Vorteile des Vorgängersystems bleiben dennoch erhalten. Denn auch die elektronischen blueSmart Türzylinder sind flächenbündig und bieten wenig Angriffspunkte für bewussten Vandalismus oder versehentlicher Beschädigung. Darauf legt der Betreiber – nicht zuletzt wegen der multifunktionalen Nutzung des Stadions - ebenso so viel Wert wie auf die Zuverlässigkeit. Die Zylinder bieten im Indoor- und im Outdoorbereich eine sichere Dokumentation und funktionieren auch in kälteren Jahreszeiten problemlos.

blueSmart punktet auch mit Blick auf die Hygiene. Je weniger Kontaktflächen es im Stadion gibt, desto besser: Mit dem elektronischen blueSmart Schlüssel können Nutzer Türen bedienen, ohne beispielsweise einen Knauf berühren zu müssen: Schlüssel in den elektronischen Zylinder einführen und drehen – schon zieht die Falle zurück und die Tür lässt sich öffnen. Darüber hinaus sind die blueSmart Schlüssel beständig gegen Desinfektionsmittel und vertragen dank ihres wasserdichten Gehäuses (IP 68) sogar eine Wäsche.

Einen ausführlichen Referenzbericht zu diesem Projekt finden Sie auf der rechten Seite zum Download

Referenbericht Rhein Energie Stadion
Referenzbericht
Referenzvideo Rhein Energie Stadion
Vorgestellte Produkte
blueSmart