Stadtwerke Erfurt

Stadtwerke Erfurt
 

So flexibel wie das Unternehmen

Nach der Umstrukturierung des Konzerns und der Einführung eines neuen Sicherheitskonzeptes war die mechanische Schließanlage im Verwaltungskomplex der Stadtwerke Erfurt endgültig überfordert. Um die Zutrittskontrolle an über eintausend Türen flexibel steuern zu können, investierte das Unternehmen in eine elektronische Schließanlage. Jetzt sichert blueChip alle Zugänge in den drei Gebäudeteilen.

Neben 13 Tochtergesellschaften der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH sind in dem Komplex auch 11 Fremdfirmen. Täglich bewegen sich über 1.000 Menschen in den Gebäuden. Bei der Organisation der Zutrittsberechtigungen wurde die mechanische Schließanlage den Sicherheitsanforderungen nicht mehr gerecht.

Die Stadtwerke suchten ein Schließsystem, das die Arbeit erleichtert, sehr flexibel und zukunftsfähig ist. blueChip passte wegen der hohen Flexibilität, der modularen Technik und des einfachen Software-Handlings am besten in das Anforderungsprofil. Zudem erforderten die kompakten blueChip Zylinder den geringsten Umbauaufwand. Außerdem ist blueChip als einziges der damals angebotenen Systeme - wie das gesamte Gebäude - VdS zertifiziert.

Alle Mitarbeiter in dem Verwaltungskomplex sind jetzt mit einem blueChip Schlüssel ausgestattet. Neben den Zutrittsberechtigungen der Mitarbeiter regelt blueChip auch die Bewegungen von Gästen und Wartungskräften. Daher sparen die Stadtwerke heute eine Sicherheitsfachkraft ein, die früher das Fremdpersonal eskortieren musste. Externe erhalten am Empfang eine blueChip Karte, die ihnen den Zugang zu ausgewählten Bereichen erlaubt.

Einen ausführlichen Referenzbericht zu diesem Projekt finden Sie auf der rechten Seite zum Download.