EPD – Environmental Product Declaration (Umwelt-Produktdeklaration)

Um vergleichbare Aussagen über die relevanten Umwelteigenschaften von Fensterbeschlägen, Schlössern und Schließzylindern treffen zu können, stehen Ihnen in diesem Bereich Umwelt-Produktdeklarationen (EPDs) zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die neuen internationalen „ECO-EPDs“ der Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Europäischen Schloss und Beschlagindustrie (Arge).

Die EPDs bilden die Datengrundlage für die ökologische Gebäudebewertung nach DIN EN 15978 Nachhaltigkeit von Bauwerken – Bewertung der umweltbezogenen Qualität von Gebäuden – Berechnungsmethode. EPDs basieren auf internationalen Normen (ISO 14025; ISO 14040ff) – sowie der europäischen DIN EN 15804 und sind deshalb international abgestimmt.

Sie sind als Nachweis für Umweltansprüche in der öffentlichen Beschaffung geeignet und bieten die relevante Datengrundlage, um Umwelteigenschaften eines Produktes im Marketing oder Verkauf darzustellen.

Die ISO-Typ-III-Deklaration wendet sich mit diesen quantitativen Aussagen über die Umweltleistung von Bauprodukten an viele Adressaten: Planer, Architekten, Bauunternehmen, Immobiliengesellschaften, Facility Manager und natürlich an Unternehmen, die mit Herstellung und Dienstleistung an der Wertschöpfungskette von den Rohstoffen bis zum Gebäude beteiligt sind.

Für weitere Erklärungen zum Thema EPD können Sie sich das folgende “Erklärvideo“ des Institut Bauen und Umwelt e.V. ansehen.