Alles aus einer Hand - Ideenreicher Wandel zum Vollsortimenter

16.10.2018 - Rene-Logistik hat in Winkhaus einen innovativen Partner für Fenster- und Türtechnik

Vom Dienstleister für Exporteure zum kompetenten Baubeschlaghändler – Rene Logistik geht ungewöhnliche Wege und hat Erfolg damit. Maßgeschneiderte Lösungen stehen im Mittelpunkt der Strategie. Winkhaus Beschläge zum Nachrüsten übernehmen dabei eine wichtige Rolle.
Das Brandenburger Unternehmen startete im Jahr 2002 als Spezialist für zolltechnische Dienstleistungen. Mit der Zeit erweiterte sich das Servicespektrum und die Warenströme nahmen zu. Neben Transport- und Lagerdienstleistungen gewann der Handel mit Baubeschlägen als zweites Standbein an Bedeutung. „Bald erkannten wir außerdem, dass das Geschäft mit Baubeschlägen in Deutschland ein Vertriebsnetz fordert. Daher arbeiteten wir mit viel Energie in zwei Richtungen: Aufbau eines gewerblichen Kundenstammes und E-Commerce als Ergänzung dazu“, erläutert Stephan Wolff, Vertriebsleiter Baubeschlag bei Rene-Logistik. Diese Strategie ging auf. 

Profis für Fenster- und Türsicherheit

Mit der Konzentration auf den Baubeschlaghandel wuchs die Kompetenz des Teams auf diesem Gebiet. Mechanische Nachrüstung von Fenster und Türen sowie Sicherheitsbeschläge tragen nun den veränderten Markterfordernissen Rechnung. Für neue Ideen sind die seit August 2018 nach erfolgreichem Umzug am neuen Standort in Trebbin ansässigen Beschlagprofis stets offen. Daher begeistern sie vor allem das innovative Nachrüstkonzept und die Beschläge für einbruchhemmende Lüftungsfenster von Winkhaus.

Innovatives Nachrüstkonzept
Die innenliegenden Fensterbeschläge zum Nachrüsten von Winkhaus sind eine unkomplizierte und ästhetische Lösung. Sie sitzen unauffällig im Fensterfalz und schützen wirkungsvoll vor einfachem Aufhebeln der Fenster. Die Umrüstung erfolgt direkt vor Ort, ohne dass störende aufliegende Elemente angebracht werden müssen oder Bauschmutz anfällt.

Das universelle Bauteilprogramm bietet für alle Kunststoff- und Holzfenster mit Dreh-Kipp-Funktion sowie Nutmittenlagen von 9 und 13 mm und einem Flügelüberschlag von 18 bis 22 mm eine passende Lösung. „Neben der Vielseitigkeit überzeugt Kunden vor allem die hohe Einbruchhemmung, die die widerstandsfähigen Pilzkopfverriegelungen leisten“, betont Stephan Wolff. 

Zum Nachrüsten werden die alten Beschläge komplett ausgetauscht und durch die nach DIN 18104 Teil 2 zertifizierten neuen Winkhaus Beschläge ersetzt. In Kombination mit abschließbaren Fenstergriffen und Anbohrschutz erfüllt der Nachrüstbeschlag bei Aufhebelversuchen die Anforderungen, die mit der Widerstandsklasse RC2 für Fensterbeschläge vergleichbar sind. Daher ist eine solche Maßnahme auch KfW-förderfähig (Programm 455, www.kfw.de). 

„Bei unseren Tests im Telgter Technologiecenter hat unsere Konfiguration der Nachrüstbeschläge von Winkhaus die Anforderungen der Norm sogar noch deutlich übertroffen. Sie reichen fast an RC3-Werte“, berichtet Stephan Wolff mit gewissem Stolz. 

Passend konfektioniert in 48 Stunden
Mit sechs unterschiedlichen Beschlagkonfigurationen, die eine maximale Anzahl an Sicherheits-Schließblechen beinhalten, deckt Rene-Logistik fast alle rechteckigen Fensterarten ab. Die Beschläge und die übrige Technik werden fertig konfektioniert und individuell passend für das jeweilige Fenster geliefert. „Auch abschließbare Griffoliven und was sonst noch für die einbruchhemmende Nachrüstung benötigt wird, ist bei uns im Lieferumfang enthalten“, beschreibt Stephan Wolff. 

Innerhalb von nur 48 Stunden ist die Sendung beim Kunden. Das gilt deutschlandweit, verspricht das Unternehmen. Von diesem Service profitieren vor allem auch kleinere Unternehmen. Denn sie brauchen nicht verschiedene Teile in vielen Varianten vorzuhalten, um im Bedarfsfall die passende Ausstattung zur Hand zu haben. Sie bestellen, was konkret benötigt wird, und erhalten eine Komplettlösung, mit der das Fenster einbruchhemmend umgerüstet wird. In einem solchen Paket können dann beispielsweise für eine Balkontür bis zu 20 Schließbleche enthalten sein. 

Einbruchhemmende Fenster für sichere Raumlüftung jetzt auch zum Nachrüsten
Seit einiger Zeit setzt der Vollsortimenter zudem auf eine weitere Innovation von Winkhaus, durch die Fenster während des Lüftungsvorgangs ihre einbruchhemmenden Eigenschaften behalten können: Mit Winkhaus activPilot Comfort kann man Fenster nicht nur schließen und öffnen, sondern auch „schlöffnen“. Dabei stellt sich der Fensterflügel zum Lüften um einen umlaufenden Spalt von rund 6 mm vom Rahmen ab. 

Schlöffnen hat überzeugende Vorteile: Das Fenster lässt frische Außenluft hinein und ist gleichzeitig geschlossen genug, um vor ungebetenen Gästen schützen zu können. Sogar bei Abwesenheit der Nutzer werden auf diese Weise Räume sicher und effizient belüftet. So können Bauschäden durch Pilzbefall vorgebeugt und ein gesundes Raumklima geschaffen werden. Denn die innovative Fensterstellung kombiniert eine natürliche, zugfreie Lüftung mit wirksamem Einbruchschutz bis RC2. 

Diese Technik bietet Winkhaus in verschiedenen Varianten an, um das Anwendungsspektrum möglichst breit zu fächern. Rene-Logistik konzentriert sich auf den Vertrieb von activPilot Comfort PAD als eine einbruchhemmende Lösung zum Nachrüsten. Diese ist für Fenster mit Nutmittenlagen von 13 mm geeignet und nach DIN 18104-2 zertifiziert. „Wir  verzeichnen eine steigende  Nachfrage für diese Beschlagslösung. Auch auf unserem  Messestand auf der diesjährigen Security in Essen war das Interesse für die innovative Technologie von Winkhaus groß“ berichtet Stephan Wolff.

Kundenorientierter Service

Als serviceorientiertes Unternehmen begleitet Rene-Logistik seine Kunden auch im Marketing und in der Anwendung der Technik. Ein umfangreiches Schulungsprogramm gehört ebenso dazu wie der Besuch von Anwendungstechnikern, die im Bedarfsfall sogar vor Ort auf die Baustelle kommen.