Neuheiten für Tür und Tor

16.04.2019 - Winkhaus auf der Sicherheitsexpo 2019 in München

Trendiger Look und clevere Funktionen – die Neuheiten, die Winkhaus auf der Sicherheitsexpo in München vorstellt, können sich sehen lassen. Im MOC Veranstaltungscenter präsentiert das innovative Familienunternehmen unter anderem den neuen Wandleser für blueCompact und den brandneuen elektronischen Türbeschlag für blueSmart.
Der neue Wandleser für blueCompact macht sich gerne draußen nützlich. Ob Tore, Parkschranken, elektronische Türfallen oder ein Motorschloss in der Haustür – das intelligente Winkhaus Modul, das sich auch für die Montage an Rohrrahmentüren eignet, öffnet sie berührungslos. Die verschlüsselte Kommunikation zwischen den Lesern im Außenbereich geschieht durch eine im Innenbereich installierte Steuerienheit. Die Konfiguration erfolgt mittels Masterkey der blueCompact Anlage und der blueCompact App. Diese wird ab Juni 2019 für iOS und Android als Update in den jeweilgen Stores verfügbar sein. Auch eine Dauerfreigabe ist programmierbar, wie sie beispielsweise für Ladenlokale oder Arztpraxen nützlich ist.

Anpassungsfähige Intelligenz
Ein neuer intelligenter Türbeschlag (EZK-IM) für Innentüren wird die elektronische Zutrittsorganisation blueSmart ergänzen. In einer Preview zeigt Winkhaus am Stand in München bereits verschiedene Varianten. Die Designs und Materialien passen ausgezeichnet in die Produktwelt von blueSmart und sind auf die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche im Objekt ausgerichtet: Hochwertige Türdrücker aus Edelstahl und dezente Kunststoffgehäuse in schwarz und weiß erlauben eine zeitlose Integration in nahezu jedes Objekt. Mit der Nullserie für ausgewählte Kunden in Deutschland ist ab Herbst 2019 zu rechnen. Die europaweite Markteinführung ist für Anfang 2020 geplant. 

Wer vom 26. bis 27. Juni 2019 den Stand C11 in Halle 3 besucht, erfährt mehr über diese und weitere Lösungen, die die Welt der Zutrittsorganisation von Winkhaus bietet. 
MOC München, 26.-27. Juni 2019, Halle 3 - C11 

Ihre Ansprechpartnerin

Irena Byrdy-Furmanczyk

Pressesprecherin Fachpresse

T. +49 2504 921-657

F. +49 2504 921-429