Mehrwegbehältersystem Comepack

Abfall vermeiden: Unser Weg ist blau

Ob Gemüseabteilung im Supermarkt oder Elektronikshop im Online-Versandhandel – überall steht die Frage im Raum: Wie können wir Verpackungsmüll vermeiden? Wir bei Winkhaus machen uns darüber schon länger Gedanken und arbeiten mit Mehrweglösungen. Diese haben bei uns eine rund 30-jährige Tradition. Unsere Kunden finden`s gut.

Bewährte Lösungen für Umweltschutz und Ressourcenschonung
Für den Transport unserer Beschlagteile an unsere Kunden verwenden wir blaue Kleinladungsträger von Comepack. Sie sind eine wichtige Komponente im verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Rückläufer werden gereinigt und werden für die einwandfreie wiederholte Nutzung aufbereitet und gegebenenfalls werden sie repariert.

Kreislaufwirtschaft mit System
Selbstverständlich steht auch in unseren Produktionsprozessen der schonende Umgang mit Ressourcen im Mittelpunkt. Winkhaus ist mit Mitglied des AUF e.V. und beteiligt sich mit seinen Aluminiumabfällen am Wertstoffkreislauf. Auch andere Abfälle, die in der Produktion entstehen, wie zum Beispiel Stahl oder Kunststoff werden vermieden und in Kreisläufe zurückgeführt. Unsere Standorte sind unter anderem zertifiziert nach der DIN ISO 5001 (Energiemanagement) und der DIN ISO 14001:2015 (Umweltmanagement).

Besser selbst machen
Da wir als einer der wenigen Hersteller inhouse galvanisieren, haben wir auch diesen Bereich komplett unter eigener Kontrolle. In den Werken in Telgte und Meiningen arbeiten modernste technische Anlagen. Das schont die Umwelt und gewährleistet einen verantwortungsvollen Einsatz von Beschichtungsstoffen und gleichzeitig höchste Qualitätsstandards. Unsere eigenen Kläranlagen und Blockheizkraftwerke unterstützen den umweltschonden Betrieb.

Wir bleiben dran
Doch auf dem bisher Erreichten wollen wir uns nicht ausruhen. Im Gegenteil, unser Schwerpunkt liegt auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, um unsere ressourcenschonenden Verfahren weiter zu optimieren. Dabei richten wir unser Augenmerk auch auf die Einsparung von Energie (Gas und Strom) und Betriebsmittel (Wasser, Abwasser, Chemikalien). Wir bereiten Prozesswasser mit ökologisch nachhaltigen Chemikalien auf.

Mit all dem sind wir auf dem richtigen Weg.